A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

15 Jahre Städtepartnerschaft mit Ponsacco

Ganz im Zeichen des 15-jährigen Jubiläums stand der diesjährige Besuch der Treuchtlinger Delegation mit Tänzerinnen und Tänzern der „Truchtelinger Dansery“, Musiker der „Stadtpfeiferei Weißenburg“ und Mitgliedern des Burgvereins in der Partnerstadt Ponsacco.

Bevor Samstagfrüh die Städtepartnerschaft im Theater Odeon erneuert wurde, wurden die Geschenke anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft übergeben. Die Treuchtlinger hatten eine Sitzbank, bestehend aus zwei Marmorblöcken, welche auf den Seiten jeweils mit einem Ammoniten versehen ist, im Gepäck.


 

Die Verlängerung des Städtepartnerschaftsvertrags fand im Anschluss durch die Unterzeichnung der Bürgermeisterin Francesca Brogi und Bürgermeister Werner Baum statt.

Besuch aus der Partnerstadt Ponsacco anlässlich des 7. Historischen Burgfestes auf der Burgruine Treuchtlingen

Am 18. Juni 2016 hieß der Erste Bürgermeister und Vorsitzende des Burgvereins Treuchtlingen, Werner Baum, auf dem Rathausplatz alle mitwirkenden Gruppen zum 7. Historischen Burgfest herzlich willkommen.

Ein besonderer Gruß galt den Bürgerinnen und Bürgern aus unserer Partnerstadt Ponsacco, die sehr zahlreich der Einladung des Burgvereins in unsere schöne Stadt gefolgt sind. An der Spitze der Gäste war auch die in historischem Gewand gekleidete „Gruppo Storico“ mit der Ersten Bürgermeisterin Francesca Brogi. Bürgermeisterin Francesca Brogi überreichte dem Burgverein als Freundschaftszeichen ein prächtiges Wappenschild, das seinen Platz nun in der Burgstube finden wird.

In seiner kurzen Ansprache verwies Bürgermeister Werner Baum darauf, dass es schön ist mitzuerleben, wie fest die partnerschaftlichen Beziehungen nach nun schon 13 Jahren gewachsen sind. Inzwischen konnten viele Gruppen, Vereine und Organisationen auf beiden Seiten, sei es in Ponsacco oder in Treuchtlingen, Freundschaft und Herzlichkeit zwischen den Menschen beider Städte spüren. Zuletzt waren Mitglieder des Burgvereins Treuchtlingen, der „Truchtelinger Dansery“ und der Stadtpfeiferei Weißenburg aber auch Musik-Bands des Kulturverein Eber-Hart und diverse Marktbeschicker, begeistert von den Menschen in Ponsacco und der Schönheit der gesamten Region.

Nachdem auch Petrus ein Einsehen mit den Bemühungen der Treuchtlinger „Burgherren“ hatte wurde das „Historische Burgfest“ 2016 für alle Einheimischen und Gäste der Stadt Treuchtlingen ein rundum gelungenes Fest. Die Stimmung war in allen Bereichen des familiären Mittelalterspektakels hervorragend. Das vielfältige Angebot der verschiedenen Händler, die musikalischen und tänzerischen Gruppen begeisterten auch unsere italienischen Freunde.

Sie sind alle immer wieder gern gesehene Gäste.

Treuchtlinger Delegation zu Besuch in Ponsacco, 17.09. - 20.09.2015

Anlässlich der Feierlichkeiten zum "Historienfest - Rund um die Schlacht um die Brücke von Ponsacco" besucht eine Treuchtlinger Delegation mit Mitgliedern der "Landsknechtgruppe", der "Truchtelinger Dansery" und der "Stadtpeiferei Weißenburg" die Partnerstadt. Begleitet von vielen Zuschauern zog ein bunter Festzug durch die Innenstadt bis ins örtliche Stadion.

Eine erneute Gelegeneheit, die Partnerschaft weiter zu festigen und eine dauerhafte, partnerschaftliche Beziehung, geprägt von Wertschätzung und einem fröhlichen Miteinander aufzubauen, bietet sich bereits im Jahr 2016. Als Erster Bürgermeister, aber auch als Erster Vorsitzender des Burgvereins Treuchtlingen, lud Werner Baum eine Abordnung unserer Partnerstadt Ponsacco zum 7. Historischen Burgfest ein.

 

 

10 Jahre Städtepartnerschaft - Feier in Treuchtlingen

Bürgermeister von Ponsacco Alessandro Cicarelli, Bürgermeister Werner Baum, Altbürgermeister von Ponsacco Dr. Silvano Granchi und Altbürgermeister Wolfgang Herrmann

 

Als Zeichen der Freundschaft wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier am 13. Juli 2013
ein "Freundschaftsbaum" gepflanzt.

 

 

 

Weitere Meldungen finden Sie im "Archiv".

 

Weitere Informationen:

Weitere Informationen finden Sie auch unter "Allgemein".


Ansprechpartnerin ist im Rathaus Frau Sabrina Baumgärtl, Tel. 09142/9600-34, Zimmer 14.