A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

„Kulturschmankerl im Forsthaus“ - Programm 2019


Die Reihe der „Kulturschmankerl im Forsthaus 2019“ startet mit einem bunten und hochkarätigen Kulturprogramm in eine neue Saison.

Hierzu passend erscheint auch wieder ein Programmheft, welches ab sofort in den Geschäften der Innenstadt ausliegt. An den fünf Abenden dürfen sich die Gäste auf erstklassige Kulturschmankerl freuen. Von bayerischer Tanzmusik über virtuose Musiker bis hin zu schrägem Humor. Hier eine kurze Vorstellung des neuen attraktiven Kulturprogramms:


Freitag, 22. März 2019
Spui‘ma novas
- Traditionell bis hin zum handgemachten Techno
In der Band Spui´ma Novas vereint Stefan Straubinger altes und neues indem er selbstkomponierte Stücke und Traditionals in groovige Arrangements packt. Er ist in der bayrischen Volksmusik verwurzelt und inspiriert durch verschiedenste Musikstile.
In einer musikalischen Power-Show versprühen die Spui´ ma Novas freche, zünftige Rhythmen in unkonventioneller Besetzung aus traditionellen und modernen Instrumenten. So entsteht eine neuartige bayrische Tanzmusik, die das Publikum oft unweigerlich in Bewegung versetzt.

19,00 € VVK (zzgl. Gebühren), 23,00 € AK


Freitag, 26. April 2019
Gankino Circus - Die letzten ihrer Art
Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn. Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre, das die Ausnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben.
Dreh- und Angelpunkt der Geschichten ist das Dietenhöfener Wirtshaus „Zur heiligen Gans“. Das wird nicht nur von den vier Künstlern frequentiert, sondern auch von anderen illustren Gästen: So reist der völlig entnervte Florian Silbereisen zu einem Kuraufenthalt ins beschauliche Dietenhofen – und wird prompt von Gankino Circus in die Geheimnisse des fränkischen Yogas eingeweiht. Natürlich dürfen auch eine tragische Liebesgeschichte, halsbrecherische Akrobatik und ein Bohrmaschinen-Sirtaki nicht fehlen.

20,00 € VVK (zzgl. Gebühren), 24,00 € AK

Freitag, 24. Mai 2019
Orchestra Mondo - Eine Reise durch die Musikwelt
Von Italien bis Argentinien, von Frankreich bis zum Balkan, tauchen Sie ein in die bunte Welt des Orients. Immer auf Entdeckungsreise spaziert das Quartett durch die Tangolandschaften, die Welt des Gypsy-Swing und der Musettes und taucht mit wilden Tänzen in den Balkan ein. Italienische Balladen laden zum Träumen ein und amerikanischer Swing entflammt das Fernweh. Verwurzelt in der Vergangenheit und ständig auf der Suche im Heute verbinden die vier Musiker die Lust am Improvisieren mit fast schon vergessenen Melodien. Mit viel Einfühlungsvermögen und ihrer Liebe zum Instrument entsteht ein ganz persönlicher Klang, den man sich kaum entziehen mag.

19,00 € VVK (zzgl. Gebühren), 23,00 € AK

Freitag, 13. September 2019
Mistcapala - Wurst statt Käse
„Vier Männer- ein Abend“ und doch geht es nicht um Fußball, sondern um die Wurst: Nämlich um Musik, Kabarett, Gesang und richtig viel Spaß. Im munteren Wechselspiel treiben sich Musik, Wortwitz und komödiantisches Können in ekstatische Höhen und geriatirische Tiefen. Das Quartett stürzt sich auf Fernsehmarketing-Strategien und amerikanische Showformate, auf Urlaubsfreuden in Ferienanlagen und Philosophien von Freizeitparks.
Freche Texte, überraschende Erkenntnisse, skurrile Szenen kommen zustande, feinsinnig und fetzig, virtuos und verschroben, dezent und herzerfrischend originell.

19,00 € VVK (zzgl. Gebühren), 23,00 € AK
Kartenvorverkauf: https://www.reservix.de/tickets-mistcapala-kulturschmankerl-im-forsthaus-in-treuchtlingen-kulturzentrum-forsthaus-treuchtlingen-am-13-9-2019/e1341342

Freitag, 14. Februar 2020 (Das Konzert wurde vom 12. Oktober 2019 auf den 14. Februar 2020 verschoben)
Roland Hefter - Des werd scho no
Der Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt seine Lieder und G‘schichten aus der Mitte des Lebens wie wir sie alle kennen. Die Lieder seiner neuen CD handeln von Wünschen, Träumen und den wunderbar schönen Momenten, die das Leben schreibt. Ebenso von peinlichen Situationen, Fehlern oder aus Niederlagen macht Roland Hefter kein Tabu und fand treffende Titel wie z.B. „Tut mir leid- des ist da Neid“, „Es hat sich jeder schon blamiert“ oder „Schlimmer geht‘s immer“. All das findet sich bei Konzerten auch mal in kleinen, charmanten Anekdoten und Gedanken verpackt. Die Sprache, das Land, die Leute und auch die Kultur von Bayern gehören zu ihm wie die „Wiesn“ zu München jedoch nie patriotisch, sondern voller Dankbarkeit, hier leben, singen und auftreten zu dürfen.

19,00 € VVK (zzgl. Gebühren), 23,00 € AK
Kartenvorverkauf: https://www.reservix.de/tickets-roland-hefter-des-werd-scho-no-kulturschmankerl-im-forsthaus-in-treuchtlingen-kulturzentrum-forsthaus-treuchtlingen-am-14-2-2020/e1341344


Kartenvorverkauf ab sofort!
Kartenvorverkauf in den Geschäftsstellen Treuchtlinger Kurier, Reisebüro Engeler, Weißenburger Tagblatt und Altmühlbote sowie in allen anderen Vorverkaufsstellen der Verlagsgruppe Nürnberger Nachrichten oder über www.reservix.de