A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

"Fest der Kulturen" am 1. Mai in Treuchtlingen


Zum bereits elften Mal findet am 1. Mai das „Fest der Kulturen“ in Treuchtlingen statt. Von 13:00 bis 17:00 Uhr geht es in der Fischergasse im Herzen von Treuchtlingen bunt und multikulturell zu. Die Stadt Treuchtlingen als Veranstalter und die teilnehmenden Vereine ladenherzlich ein, miteinander zu feiern und einen erlebnisreichen Tag gemeinsam zu verleben. Die Besucher können Treuchtlingen in seiner kulturellen Vielfalt erleben: ein buntes Bühnenprogramm, Informationsstände und Mitmach-Aktionen sowie landestypische, kulinarische Köstlichkeiten werden geboten.

Das „Fest der Kulturen“ ist ein Fest der Begegnung – für jung und alt, für Neu-Treuchtlinger und Einheimische, für Besucher aus Nah und Fern und für Menschen mit und ohne Behinderung. Es bietet eine gute Gelegenheit, andere Kulturen kennen zu lernen, mit Bürgerinnen und Bürgern der verschiedensten Nationen ins Gespräch zu kommen und Gemeinschaft zu (er)leben. Teil dieser Gemeinschaft sind auch Menschen mit Behinderung – beim „Fest der Kulturen“ werden auch in dieser Beziehung Hürden überwunden.

Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen und Kulturkreisen beteiligen sich aktiv, informieren über Projekte, musizieren, tanzen und feiern gemeinsam.

Integration des „europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ in das „Fest der Kulturen“

Zu einem guten Brauch ist es geworden, dass die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Offenen Behindertenarbeit (OBA) im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen die Aktivitäten rund um den Aktionstag in das „Fest der Kulturen“ einbindet. Der ARGE OBA im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gehören die Diakonie Neuendettelsau, die Rummelberger Dienste, die Lebenshilfen Weißenburg sowie Gunzenhausen, Regens Wagner und der Vdk an. Der Europäische Protesttag steht in diesem Jahr unter dem Motto „MissionInklusion – Die Zukunft beginnt mit dir“.

PROGRAMM 2019

13:30 Uhr
Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Werner Baum und die Musikgruppe "DoReMi" (Leitung: Irina Thierbach) der Orts- und Kreisgruppe Weißenburg der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.v.

14:00 Uhr
Jonglagevorführung der Gruppe "Jolli Pops" der Weißenburger Werkstätten

14:30 Uhr
Volkstanzvorführung der "Siebenbürger Sachsen"

15:00 Uhr
Afrikanische Trommelgruppe der Rhythmusschule "Ghanais"

15:30 Uhr
Europa-Songs mit Joachim Grzega

16:00 bis 17:00 Uhr
"Holm"- Balladen, Party, ganz viel Herz!