A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

„Sterne der Erinnerung“

 

Seit 1596 sind jüdische Familien in Treuchtlingen urkundlich nachgewiesen.
Diese Tradition endete im Dritten Reich nach der Reichspogromnacht am 9./10.
November 1938. Bürger und Bürgerinnen, Schulen, Institutionen und Vereine haben in den Jahren 2008 bis 2012 das Denkmal „Sterne der Erinnerung“ für die einstigen jüdischen Bürger ermöglicht. Die 30 Namen auf den zehn Davidssternen stehen für alle, die im Laufe der Jahrhunderte in Treuchtlingen gelebt haben.

Wählen Sie hier den Namen aus, über den Sie Näheres erfahren wollen:

Das Denkmal förderten und realisierten:
Grundstück: Stadt Treuchtlingen • Künstlerische Gestaltung: Franz P. Burger • Stele Mittelteil und Fundament: Lions Club Altmühltal & Fa. AL-Beton • Herstellung der Sterne: Schwill GmbH Metall-Technik Osterdorf • Pflasterinschrift: Steinmetz Roland Buchmann • Gestaltung des Umgriffs, Koordination, Anbringung der Sterne: Städtischer Bauhof • Kran: Fa. Felleiter GmbH & Co. KG • Fundamentarbeiten: Baugeschäft Werner Kaufmann • Pflasterarbeiten: Pflasterbau Andreas Herter & Pflasterbau Erwin Hüttinger