A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

 

 

 

Bekanntmachung 

über das Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte an Parteiein und Wählergruppen


Nach § 50 Abs. 1 des Bundesmeldegesetzes (BMG) darf die Meldebehörde im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen den Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen in den sechs der Wahl oder Abstimmungen vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und Anschriften von Wahlberechtigten erteilen, die nach ihrem Lebensalter bestimmten Gruppen zugeordnet werden (sog. Gruppenauskunft).

Die betroffenen Personen haben das Recht, der Übermittlung ihrer Daten zu widersprechen. Dieser Widerspruch kann schriftlich oder mündlich im Bürgerbüro (Stadt Treuchtlingen,  Zimmer 1 (Erdgeschoss), Hauptstraße 31, 91757 Treuchtlingen) eingelegt werden; er bedarf keiner Begründung, ist von keinen Voraussetzungen abhängig und gilt so lang, bis er durch eine gegenteilige Erklärung widerrufen wird.

Stadt Treuchtlingen

gez. Werner Baum 1. Bürgermeister

hier die Bekanntmachung als PDF

 

Den Antrag auf Übermittlungssperre können Sie auch, über unser Rathaus-Service-Portal einreichen ----> hier